login   |    register

135
"Kisten bauen"

#9 — LASST UNS KISTEN BAUEN! In einem der jüngsten Foren bei ARMORAMA wurde ich gefragt, wie am einfachsten Kisten und Behälter für Dioramen herzustellen seien. Auf meine Antwort hin fragten mehrere von Euch nach einem entsprechenden Artikel zum Thema. Nun, lasst uns anfangen: Alles was wir fürs "Kistenbauen" brauchen sind ein scharfes Bastelmesser, Polystyren-Platten und -Streifen, Modellbau-Kit (optional), Flüssig-Kleber und ein bißchen Geduld. – KFMagee
SCHRITT 1: Zu Beginn müsst Ihr sechs Seiten in der gewünschten Größe auf einem Stück Polystyren (erhätlich in jedem guten Modellbau-Geschäft) einzeichnen und mit dem Messer anritzen. Vorher sollte die "Holzmaserung" mit der Klinge eingraviert werden. Damit später alles passt, solltet Ihr beim Abmessen sorgfältig vorgehen: Dabei müssen die Falzkanten (1&2, 3&4 sowie 5 & 6) genau übereinmstimmen. Das spart später unnötige Schleiferei. Nun schneiden wir entlang der rot markierten Linie (siehe nebenstehendes Bild).


SCHRITT 2: Wenn Ihr Probleme damit habt, die Teile "freihändig zusammenzukleben, dann gibt es einen kleinen Trick: Nehmt ein Stück Modellbau-Kit oder Modelliermasse und bringt es ungefähr in die grobe Form der Kiste. Anhand dieser Schablone könnt Ihr die gerade ausgeschnittenen Kistenkanten ausrichten …



SCHRITT 3: Dabei drückt Ihr die Plastikseiten gegen den modellierten Quader aus Modelliermasse. Sobald alles zusammenpasst, überprüft Ihr die Kanten auf möglich Überschüsse an Modelliermasse, denn das könnte später die die Wirkung des Klebstoffs behindern. Am besten ist es, die Kanten mit etwas Alkohol zu säubern.





SCHRITT 4: Jetzt kommt Flüssig-Kleber auf einem Pinsel zum Einsatz. Lasst den Kleber in alle Ecken und Kanten der "Kiste" rinnen. Durch den Kapillar-Effekt wird die Flüssigkeit sauber in alle Spalten laufen und diese verkleben. Wenn der Kleber trocken ist, alle Kanten sauber abschleifen.

SCHRITT 5: Schneidet dünne Streifen Polystyren wie auf dem Bild angedeutet und klebt sie auf die Kiste auf. Mit dünner Bleifolie oder einem ausrangierten Youghurt-Deckel könnt Ihr Scharniere und Verschlüsse darstellen. Eine heiße Nadel (Aufpassen!) dient dazu, Nagellöcher und tiefere Kratzer einzugravieren. Zur Bemalung eine helle Holzfarbe (Sand) zur Grundierung auftragen, die dann später mit dunker Ölfarbe "gewaschen" und mit heller Humbrol-Farbe trockengebürstet wird. VIEL SPASS BEIM KISTEN-BAUEN!

About the Author

About Keith Magee (KFMagee)
FROM: TEXAS, UNITED STATES

After a hiatus of several years following the sale of my hobby shop (Hobby Annex in Dallas, TX), I am ready to build again... I love dioramas, with a focus on WW2 and tend to spend a lot of time documenting my work... any questions, just let me know! - Keith